Das sind wir

Unsere Jugendabteilung besteht aus knapp 30 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Davon ist die Hälfte regelmäßig beim Training und bei Veranstaltungen dabei.

Geleitet werden sie von zwei Jungschützenmeisterinnen:
Katharina Rosenthal (rechts) und Manuela Enders (links)


Training

Unser Training findet jeden Montag für Bambinis (6-12 Jahre) von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr und für Schüler- und Jungschützen (13-24 Jahre) von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt.
Jeder darf vorbei kommen und den Schießsport einmal ausprobieren.

Wir trainieren auf fünf Luftgewehrständen und auf einem Stand mit einer Lichtpunktanlage.
Nach einer großen Umbauaktion haben wir jetzt einen nagelneuen Luftgewehrstand mit einer elektronischen Anlage!

Da wegen der begrenzten Zahl an Ständen nicht immer alle gleichzeitig trainieren können, wird für diejenigen, die grade "Pause" haben, ein buntes Programm aus Gesellschaftsspielen, basteln oder im Sommer auch Spielen im Freien und Wasserschlachten geboten.


Klassen

Die Jugendabteilung wird bei den historischen Schützen in vier Klassen aufgeteilt: Bambinis, Schüler 1, Schüler 2 und Jungschützen.
Zu den Bambinis zählen alle Kinder bis einschließlich zwölf Jahre.
Die 13- und 14-jährigen gehören zu den Schüler 1, Schüler 2 sind die Jugendlichen im alter von 15 und 16 Jahren.
Alle älteren Jugendlichen und junge Erwachsenen bis 24 Jahren gehören zur Klasse der Jungschützen.


Sportgeräte

Die unterschiedlichen Klassen trainieren an unterschiedlichen Sportgeräten, die alle arten von Gewehren und Pistolen für uns sind.

Bei uns fangen die Bambinis ab sechs Jahren an den Schießsport an einer Lichtpunktanlage zu üben. Dabei handelt es sich um ein extra kleines und leichtes Gewehr, das nicht mit herkömmlicher Munition schießt, sondern, wie der Name schon sagt, über einen Lichtpunkt funktioniert. Dieser Lichtpunkt wird von einer speziellen Zielscheibe ausgewertet und das Ergebnis von einem Display oder einem PC angezeigt.
Auf dem Bild ist ein Teil der Lichtpunktanlage zu sehen.

Schüler und Jungschützen schießen bei uns größtenteils mit dem Luftgewehr. Wir bieten aber auch Training an der Luftpistole oder (für alle ab 16 Jahren) am Kleinkaliber an.
Auf dem nachfolgenden Bild ist ein Luftgewehr abgebildet, wie wir es üblicherweise verwenden.


Disziplinen

In unserer Jugendabteilung werden hauptsächlich die Disziplinen "aufgelegt" und "freihand" geschossen.

Die unterschiedlichen Klassen haben dabei unterschiedliche Hauptdisziplinen.
Die Bambinis üben sich in der Disziplin "Aufgelegt". Eine Serie besteht dabei aus 10 Schuss. Das heißt die höchstmögliche Ringzahl (Punktzahl) beträgt 100.
Schüler schießen ebenfalls aufgelegt, allerdings erhöht sich dort die Schusszahl bei den Schüler 1 auf 15 Schuss und bei den Schüler 2 auf 30 Schuss.
Jungschützen schießen freihand 30 Schuss.

Neben diesen Hauptdisziplinen gibt es auch noch andere Varianten, wie zum Beispiel:
3-Stellungs-Kampf, angestrichen, sitzend Sandsack und Schießspiele


Beiträge und Aufnahmeantrag

Kinder und Jugendliche zahlen folgende Beiträge einmal im Jahr:
0 bis 6 Jahre: 0,00€
6 bis 18 Jahre: 12,00€
18 bis 24 Jahre: 18,00€

Den aktuellen Aufnahmeantrag gibt's hier:
https://www.schuetzen-rheinbach.de/Dokumente/aufnahmeantrag_IBAN.pdf


Alle Angaben sind ohne Gewähr.