Der heilige Sebastianus

23.01.2018

Am Sonntag traf sich die Bruderschaft und ein paar Gäste, darunter der Diözesankönig von Köln, vor der St. Martin Kirche, um ihr Patronatsfest des heiligen Sebastianus mit einer Messe zu beginnen.
Am Ende der Messe wurden die neuen Ketten für den Bambini-Hubertus- und Bambini-Sebastianusschützen gesegnet und der amtierenden Amtsinhaberin Hannah Enders überreicht.
Stolz trug sie die Ketten im Festzg durch die Stadt bis zur Schützenhalle, wo nach einem tollen Mittagessen die neuen Wettbewerbe stattfanden.

Bei den Bambinis traten Mia Oltmanns und Hannah Enders gegeneiner an.
Bei den Patronatsfesten geht es bei den Wettbewerben nur zweitrangig um Können. Bei diesen Festen muss man hauptsächlich Glück haben. In diesem Jahr durfte die Königin eine Zahl zwischen 40 und 70 aussuchen, an die die beiden Mädchen mit ihrer Ringzahl möglichst nah herankommen sollten. Die Schwierigkeit: die Zahl wurde erst bei der Siegerehrung bekannt gegeben.
Mia erreichte eine Ringzahl von 45 und Hannah kam auf 59. Da die zuvor festgelegte Zahl die 56 war, gewann Hannah auch dieses mal wieder und konnte damit ihren Titel verteidigen.

Bei den Jungschützen gewann Katharina Rosenthal mit einer Ringzahl von 23.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren tollen Ergebnissen!